Dienstag, 25. Januar 2011

Die liebe Langeweile...

Heute habe ich mal wieder einen Großputz veranstaltet. Nach getaner Arbeit machte sich langeweile breit und ich hatte Lust mal wieder etwas Farbe in die Bude zu bringen...
Heute war das Badezimmer an der Reihe! Es sah ohnehin sehr steril aus... weiße Fliesen... einfach öde, da muss Farbe rein.

Beim Aufräumen fand ich ein paar Plakate, die wir in nem Modegeschäft in dem ich vorher arbeitete aufgehängt haben. Schöne florale Motive in schickem Rosa-, Pinkton. Perfekt für's Bad und vor allem passend zum Badvorleger :D


Auf gings... Schere parat und fleißig ausgeschnitten!

Das Ergebnis möchte ich euch selbstverständlich nicht vorenthalten:


So kann man mit kleinen Mitteln und vor allem ohne Geld auszugeben kleine Akzente setzen...
Meiner Meinung nach relativ schick geworden, mal sehen wie lange es das Bad nun schmücken darf. Habe ja des Öfteren mal das Verlangen etwas zu verändern :)

Samstag, 22. Januar 2011

Gut betucht...

Verfolge meinen Blog mit Bloglovin

Ist es krank oder einfach nur Leidenschaft?!
Ich gebe es zu, ich bin verrückt nach Tüchern & Schals... :D

Aber was soll man als Frau auch machen, gerade wenn man in einem Modegeschäft tätig ist... da muss man doch zugreifen... :)

Mittlerweile bin ich bei ca. 17 Stück angekommen und es ist noch kein Ende in Sicht. Immerhin ist es ja auch das I-Tüpfelchen eines jeden Outfits... es macht das ganze spannender.
Natürlich brauch man sowas dann auch in sämtlichen Farben und anderen Variationen, denn man muss es ja kombinieren können.

So ist dann in kürzester Zeit eine bunte Sammlung zustande gekommen, die ich euch heute mal vorstellen möchte:

 Da gibt es einmal die "normalen" Tücher...


 ...und natürlich die beliebten Dreieckstücher.


Ein paar Schmuckstücke habe ich beim letzten Bummeln schon entdeckt, die sich sicher demnächst in meiner Sammlung dazu gesellen dürfen...

Mich würde mal interessieren was ihr für Sammlungen habt?
Schuhe? Jacken? Taschen?!

Hat nicht jede Frau so einen kleinen Tick? :D

Mittwoch, 12. Januar 2011

Ich brauche eure Hilfe!

Es geht um den "perfekten" Kajalstift.
Ich habe schon einige aus der Drogerie ausprobiert und auch verflucht. Zuletzt war ich begeistert von dem, ihr werdet sicher lachen, Biocura Kajalstift von Aldi... :D
Doch leider gibt es den nur einmal im Jahr dort zu kaufen, ist ein Prospektartikel.
Er hält super lange, verschmiert nicht ständig und ist eben günstig.

Nachdem ich nun mein Liebling aufgebraucht habe, wechselte ich zu dem Manhattan Khol Kajal.
Leider hält er nicht lange auf der Wasserlinie und verschafft mir ein ständig tränendes Matschauge...

Nun meine Frage an euch... welchen Kajalstift benutzt ihr?!

Montag, 10. Januar 2011

Kleine Ausbeute!

Heute war ich bei meiner Nageltante um alles wieder schick machen zu lassen... anschließend wanderte ich nochmal kurz in die Stadt, aber aufgrund des sehr trüben und kalten Wetters zog es mich schnell wieder in das warme, kuschlige zu Hause! :)

An ein paar Kleinigkeiten kam ich trotzdem nicht vorbei :)


Mitkommen durfte mein heiß geliebtes Puder... ich kann einfach doch nicht ohne :D
Außerdem wanderte die Handcreme von Neutrogena in meinen Einkaufskorb, die speziell für angegriffene und trockene Hände geeignet ist - genau das, was meine Hände momentan brauchen. War ein schönes Schnäppchen, da sie gerade bei Rossmann im Angebot ist für schlappe 2,99€ statt 4,99€!

Natürlich führte kein Weg an der Kosmetikabteilung vorbei... dort entdeckte ich einen Lipstick von Rival de Loop... gerade im Ausverkauf für 0,99€.


Eigentlich sind Lippenstifte üüüberhaupt nicht mein Ding, aber als ich mir den Tester anschaute gefiel mir die Farbe einfach und ich würde es für den Preis überleben wenn ich ihn in die Tonne kloppen müsste :D

Die Farbe nennt sich 01 glamour rose.
Ein schönes, leichtes rosa mit kleinen Schimmerpartikeln.
Die Farbabgabe gefällt mir sehr und man hat nicht das Gefühl, dass es die Lippen austrocknet, wie bei vielen anderen Lippenstiften. Es fühlt sich eher wie ein Lippgloss an.


Doch direkt nach dem Auftragen bekam das Ding einen dicken, fetten Minuspunkt!
Der Geruch ist viel zu penetrant, man hat ihn ständig in der Nase... für mich ein absolutes No Go. Desweiteren hat man einen parfümartigen Geschmack im Mund wenn man ihn trägt. Auch alles andere als angenehm!
Ich denke für ein paar Anlässe kann man ihn durchaus tragen, vielleicht gewöhnt man sich ja auch an das unschöne Geruchs- und Geschmackserlebnis :D

Die Verpackung erinnert mich übrigens stark an den Dior Rouge Lippenstift!



Kommen wir nun zu meinem kleinen Highlight der heutigen recht mageren Ausbeute...
Um mein Kosmetikchaos im Bad ein wenig zu ordnen, besorgte ich mir einen kleinen Organizer mit 3 Schubladen.
Aufmerksam wurde ich durch das aktuelle Prospekt von KIK... Dort gab es die Dinger für 4,99€ in größerer Ausführung, abgebildet in pink... cool dachte ich, nimmste mal mit. Doch als ich sie dann vor mir hab stehen sehen, pures Entsetzen...
Mein Gott, wat sind die häßlich?! :D



Sieht hier ja noch recht vielversprechend aus... aber... ohne Worte. Ich hatte gehofft, das es schönere Farben dort zur Auswahl gibt... nur dieses pink, blau und grün... passt alles nicht in mein Bad! :P

Enttäuscht ging ich einen Schritt weiter und sah dieses Teil in einer kleineren und schlichteren Ausführung für 1,99€.



Kaum zu Hause schon ordnete ich mein kleines Chaos und bin vorerst zufrieden, auch wenn es noch nicht perfekt meinen Wünschen entspricht :)

oben vorher, unten nachher...





Wie und wo habt ihr eure Kosmetik geordnet!?


Samstag, 8. Januar 2011

Manhattan Powder Mat Make Up

Seit etwa 4-5 Wochen bin ich schon im Besitz dieses Make up's und benutze es täglich. Deshalb dachte ich, es wird mal Zeit für eine kleine Review!

Nachdem ich ja in einem vorherigen Post so von dem Synergen Make up geschwärmt habe, bin ich wieder vollständig zu der flüssigen Make up-Variante umgestiegen.
Grund dafür war ein Besuch in einer Pafümerie, wo ich eine kleine Probe von der DIORSkin Nude Foundation bekam und absolut begeistert war.
Sie lässt den Teint super natürlich und frisch aussehen und zudem verleiht sie auch ein mattes Finish, fast den ganzen Tag! Das hat bei mir noch kein Make up geschafft ohne das ich ständig noch ne schöne Puderschicht oben drauflegen musste.
Tjaaa, aber 43€ für ein Make up ausgeben!?
Nööö, dachte ich mir und wollte vorerst ein paar Drogerieprodukte testen. Also machte ich mich auf die Suche nach einem Make up das sowohl für Mischhaut geeignet ist, als auch ein mattes Ergebnis verleiht.
Bei DM entdeckte ich dann das Manhattan Powder Mat Make Up für ca. 3,50€.
Logischerweise kann ein Produkt für 3,50 nicht mit einem für 43€ mithalten, aber ich nahm es erstmal mit, da ich nach dem Testen auf dem Handrücken schon überrascht war.


Der Hersteller verspricht: 




"Zart-cremiges, mattierendes Make-up, das nach dem Auftragen ein samtig-mattes Puder-Finish hinterlässt. Die Micro-Puderpigmente verhindern Glanz und verleihen einen ebenmäßig matten und zarten Teint - ohne lästige Ränder."


Also ab nach Hause und natürlich sofort ausprobieren! :)
Auch hier war ich total überrascht und so voller Euphorie, dass ich dachte ich habe endlich mein Lieblingsmake-up gefunden... Beim Verteilen stellte ich fest, dass es sicht schön samtig und leicht verteilen lässt und wirklich keine Ränder hinterlässt!
Doch, falscher Alarm... schon nach 1-2 Stunden war das Finish alles andere als matt und ich musste wieder zu dem blöden Puder greifen und nachpinseln... Für mich zwar ein sehr großer Nachteil bei diesem Produkt, doch ansonsten kann ich überhaupt nicht meckern!

Man kann es leicht dosieren, dank der kleinen Öffnung.




Es ist sehr ergiebig, ich komme damit sicher noch mindestens 1-2 Monate aus.


Dieser kleine Klecks reicht
bereits aus für das gesamte 
Gesicht.



Fazit: 

Es hält zwar nicht ganz was es verspricht, aber was will man für den Preis großartig erwarten?
Fakt ist, es sieht nicht maskenhaft aus, wirkt natürlich, lässt sich gut verteilen, hinterlässt keine Ränder und ich bekomme keine Hautunreinheiten, was mich schon staunen lässt, da ich von Manhattan sonst immer kleinere Unreinheiten bekam.
Alles in einem - ein gutes Make-up trotz einem fettem Minuspunkt, den aber sicher nicht alle so hoch bewerten wie ich! :)


Liebe Grüße,




Mittwoch, 5. Januar 2011

Tutorial!

Heute habe ich mal ein kleines Tutorial für euch!
Wer kennt es nicht, ihr habt etwas neu... da muss sofort rumexperimentiert werden! :)

Also, nun vielleicht eine kleine Inspiration für euch mit meiner neuen Storm I Divine Lidschatten Palette von Sleek...


Was habe ich benutzt:


v.l.n.r.: Manhattan Khol Kajal Eyeliner, Blende- und Lidschattenpinsel, Storm I Divine Lidschatten Palette, Essence Nr. 22 Blockbuster, P2 Charming Secret Mascara & die Maybelline Falsche Wimpern Effect Mascara

 


1. Lidschatten-Base auftragen!
In meinem Falle war dies die Base von Artdeco

2. Hellen Lidschatten auf das bewegliche Lid und den inneren Augenwinkel auftragen.


3. Kontrastfarbe auf das äußere bewegliche Lid auftragen.



4. Die Lidfalte mit dunklem Lidschatten betonen und verblenden.


5. Kajalstift und Wimperntusche auftragen.



6. Zu guter letzt unter der Braue den hellen Lidschatten auftagen damit der Abstand zum Auge größer wirkt und somit auch das gesamte Auge größer erscheint.




Fertig ist der recht einfache und durchaus alltagstaugliche Look! :) 





Liebe Grüße, 







Dienstag, 4. Januar 2011

Frohes neues Jaaahr! :)

Ach ja, nun ist der Weihnachts- und Neujahrsstress vorbei... und ich kann mich meinem noch sehr übersichtlichen Blog widmen!

Für das neue Jahr habe ich mir unter anderem vorgenommen hier mal etwas aktiver zu werden, damit ihr auch regelmäßig was zu lesen bekommt! :)

Da fange ich auch gleich mal mit dem Weihnachtsgeschenk von meiner Freundin an...Die Storm I Divine Lidschatten Palette von "Sleek".
Ein wunderbares Must-have!
Enthalten sind 12 Lidschatten, die sehr farbintensiv sind und sich wunderbar verblenden lassen. Der Vorteil dieser Palette ist, dass man alle Farben miteinander kombinieren kann.



Ich habe versucht ein paar Swatches zu machen, jedoch scheiterte es an der mieserablen Qualität meines Handys.
Also lautet mein nächster Geburtstagswunsch - eine anständige Digitalkamera!!! :D
Schöne Swatches könnt ihr allerdings auf Kosmetik-Kosmo bestaunen!



Ich bin begeistert von den Farben und deren Konsistenz. Man kann sehr gut mit ihnen arbeiten und sowohl ausgefallene Looks zaubern, als auch dezente Alltags-Looks.

Was habt ihr für Erfahrungen mit den Lidschattenpaletten von Sleek?!

                                      
Liebe Grüße,